Risse und Schnitte im Traktorreifen: ersetzen oder behalten?

Auch wenn Sie sorgfältig mit Ihren Traktorreifen umgehen und immer den richtigen Druck einstellen, kann es trotzdem passieren, dass Sie Risse und Schnitte feststellen. Diese werden durch die häufige Benutzung auf schwierigem Untergrund und die Feldarbeit verursacht.

Schnitte in TraktorreifenWenn Sie während der Ernte mit Ihrem beladenen Traktor über Straßen und Wege fahren, auf dem Hof manövrieren oder das Feld bearbeiten, Ihre Traktorreifen werden immer stark beansprucht und können natürlich auch über scharfe Kanten fahren, so dass ein Schnitt entsteht.

Einige Beschädigungen bleiben folgenlos, andere können den Reifen unbrauchbar machen.

 

Beispiele für Schnitte in Traktorreifen, die sich auf deren Gebrauch auswirken:

1. Viele markante Schnitte in den Stollen

Kratzer auf einem Traktorreifen

Reifen mit Kratzern


Die Stollen sind zerkratzt, auf ihrer gesamten Oberfläche fehlt bereits Material, man erkennt gerade und kreuzweise Schnitte mit zerfransten Stellen an der Vorder- und Hinterkante. Dieser Reifen war auf einem sehr harten Boden mit Feuerstein im Einsatz, oder er wird hauptsächlich für Arbeiten auf dem Hof oder auf steinigen Böden verwendet.

Solange der Reifen keine Schnitte an den Seitenwänden aufweist, die bedenklicher sein können als auf den Stollen, die ja dicke Gummiwülste sind, können Sie den Reifen weiter benutzen, sollten aber regelmäßig die Seitenwände überprüfen. Auf schwerem Boden ist dieser Reifen jetzt aber weniger gut geeignet, da beschädigte Stollen weniger Zugkraft entwickeln.

2. Schnitte an der Basis der Reifenstollen

Bruchstelle an der Stollenspitze eines Traktorreifens

Bruchstelle an der Stollenspitze des Reifens


Sie haben Beschädigungen an der Stollenbasis festgestellt, die sich von der Spitze am Stollen entlang erstrecken.

Wenn Sie derartige Schnitte und Risse sehen, bedeutet das, dass das Material wirklich ermüdet ist. Der Reifen ist beim Befahren harter Böden aufgrund einer zu großen Lastübertragung zu hohen Zugkräften ausgesetzt worden.

Dabei haben sich die Stollen auf dem Boden verdreht und hohe Scherkräfte entwickelt, so dass die Stollen teilweise abgerissen sind. Die beschädigten Stollen verursachen mit zunehmender Geschwindigkeit mehr Vibrationen, die bis zu einem Kontrollverlust über den Traktor führen können.

Sie können derartige Reifen weiter benutzen, aber ohne schwere Lasten und nur bei Langsamfahrten. Ihr Ersatz wäre jedoch auf alle Fälle besser.

3. Schnitte nur auf dem Boden der Struktur

Schnitte bei einem Landwirtschaftsreifen

Reifen mit Einschnitten


Der Reifen scheint in einem guten Allgemeinzustand zu sein, aber auf dem Boden der Struktur, zwischen den Stollen, sieht man kleine Schnitte. Diese Schnitte werden von sehr harten Stoppeln verursacht, wie sie bei Sonnenblumen oder Mais auftreten.

Ein derartiger Reifen ist unproblematisch. Sie sollten ihn jedoch sorgfältig beobachten, um eventuelle tiefere Schnitte nicht zu übersehen, die repariert werden müssen.

Ein tiefer Schnitt kann nämlich einen Riss in der Reifenstruktur verdecken, der bei höherem Druck und einer schnellen Straßenfahrt eine Gefahr darstellt.

4. Beschädigungen des Butylgummis

Beschädigungen des Butylgummis des Reifens

Beschädigungen des Butylgummis des Reifens


Sie stellen fest, dass die Butylschicht beschädigt ist. Derartige Schäden entstehen im Allgemeinen, wenn der Reifen stark gewalkt wird, durch lange Fahrten mit Unterdruck oder plattem Reifen und falsche Lagerung im Winter.

Die Innenstruktur des Reifens ist geschwächt, der Reifen ist wirklich verbraucht.

Ein solcher Reifen kann nicht mehr benutzt werden und ist auszutauschen.

5. Beschädigung der Reifenkarkasse

Riss der Reifenkarkasse

Riss der Reifenkarkasse


Zu einer solchen Beschädigung der Reifenstruktur kommt es im Allgemeinen nach einem frontalen Aufprall oder nach dem Fahren über einen scharfen Gegenstand wie ein Metallteil oder ein Stück Schrott.

Ein Reifen, dessen Karkasse beschädigt ist, kann nicht mehr repariert werden und ist nicht mehr verwendbar. Er wird immer an Druck verlieren und muss ersetzt werden.

6. Dreiangel in der Seitenwand des Reifens

Dreiangel in der Seitenwand des Reifens

Dreiangel in der Seitenwand des Reifens


Die Seitenwand des Reifens ist nicht so gut verstärkt wie die Lauffläche und kann durch einen kantigen Stein, einen dornigen Ast oder ein scharfes Metallstück (Werkzeug oder Schrott) beschädigt werden.

Reparaturversuche sind hier völlig sinnlos, da sich der Flicken aufgrund der lastabhängigen Walkbewegungen immer wieder löst.

Dieser Reifen muss ausgetauscht werden.

7. Riss unmittelbar am Felgenrand

Riss im Reifen unmittelbar am Felgenrand

Riss unmittelbar am Felgenrand


Riss am Lagenumschlag oder am Rand der Verstärkung.

Diese Art von Riss hängt oft mit Überlastung in Kombination mit zu niedrigem Reifendruck bei einer Straßenfahrt zusammen.

Einen derartigen Reifen kann man nicht reparieren, er ist auszusondern.

8. Sie basteln gern

Reifen, der mit Schrauben repariert wurde

Sie können gut improvisieren, aber haben Sie dabei auch an Ihre Sicherheit gedacht?


Sie haben immer ein paar Schrauben zur Hand, und wenn es Sparen heißt, dann können Sie mit Hilfe Ihrer Phantasie sogar zaubern!

Aber: Der Reifen ist ein wichtiges Element Ihres Traktors, denn nur er überträgt die Kraft des Motors auf den Boden.

Jede improvisierte Reparatur, und sei sie auch noch so originell, beeinträchtigt Ihre Sicherheit beim Fahren. Platzt ein Reifen auf der Straße und der Traktor ist dann auch noch beladen, kann dieser leicht umkippen. Gibt der Reifen auf dem Feld seinen Geist auf, weil Sie Ihre Improvisation im Stich lässt, kommt Sie diese Panne sehr viel teurer zu stehen als ein Satz neuer Reifen.

 


Wir möchten Sie weiterbringen und die Rentabilität Ihres Betriebs steigern: Bridgestone Landtechnik schenkt Ihnen ein kostenloses, ausführliches E-Book, das aufzeigt, wie sich Landwirtschaftsreifen auf Ihre Produktivität auswirken.

Ratgeber herunterladen: Steigern sie die rentabilität ihres betriebs

Das vorliegende Dokument und die darin enthaltenen Informationen haben lediglich informativen Charakter. Auch wenn dieser Text mit größter Sorgfalt erstellt wurde, können wir keine Haftung für Schäden übernehmen, die aufgrund von Fehlern im Text entstehen. Sämtliche Daten können auch nach der Veröffentlichung ohne Vorankündigung geändert werden.